Hilfe, die Westfalen kommen???!!!

Nein, so kann man den Besuch des Posaunenchores aus Rödinghausen am 30.04.2017 in unserem Hause sicherlich nicht deuten. Die Westfalen kommen ja gerne an ihren Feiertagen nach Niedersachsen, um dann hier einzukaufen. Für diesen Besuch gab es nun aber zwei andere gute Gründe: Zum einen kommt unser Bewohner, Erwin Schulte, aus Rödinghausen. Er ist ein sogenanntes Urgestein, denn er hat bisher in Rödinghausen gewohnt. Und ist seit 77 (!!!) Jahren aktives Mitglied des Posauenchores. Herr Schulte feierte am 26. April seinen Geburtstag und so beschloss der Posaunenchor das verlängerte Wochenende zu einem Besuch zu nutzen. Der zweite Grund ist die Tatsache, dass meine Frau auch eine Rödinghauserin ist und wir mit unserer Familie 25 Jahre dort gewohnt haben. Daher haben wir auch aus dem Posaunenchor viele alte Bekannte wiedergetroffen, u.a. auch unsere langjährigen Nachbarn.

Weiterlesen: Hilfe, die Westfalen kommen???!!!

Karnevalsfeier

Der Nachmittag fing schon vielversprechend an. Frische, duftende, mit Vierfruchtmarmelade gefüllte Berliner eröffneten unseren diesjährigen karnevalischte Nachmittag. Und kaum waren alle Berliner genüsslich von den Bewohnern vernascht worden, kamen unsere drei verkleideten Matrosinnen mit dem Chef im Schlepptau auf die Bühne. Nachdem der Chef in einer kurzen Begrüßung die Stimmung einheizte, drehten dann Sabine Klug, Alexandra Finn und Carmen Bumb so richtig auf. Unter dem Motto "Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön" versprühten die Drei mit Sketschen, Gesangsseinlagen und gemeinsamen Singen Frohsinn und gute Laune. Einfach genial und toll anzuhören und zu sehen. Und natürlich durfte ein Tröpfchen in Ehren auch nicht fehlen, manchmal wurden es auch zwei oder drei Tröpfchen mehr. Zum Schluß des Nachmittags gab es dann noch ein entsprehendes leckeres Abendbrot - selbstgemachter Kartoffelsalat mit Bockwurst. Nochmals ein herzlichs Dankeschön an die drei Matrosinnen und an die Bewohner, die so liebevoll die Räumlichkeiten mit selbstgebastelten nautischen Motiven geschmückt haben.

Chorsaison eröffnet

Endlich wurde die "Chorsaison 2017" im Kastanienhof eröffnet. Und dann gleich wieder so farbenprächtig durch den Singkring Trachtenchor Debstedt unter der Leitung von Herr Inders. Der Chor brachte mit seinen Liedern, die auch teilweise in Plattdeutsch vorgetragen wurden, schon ein Stück Frühling ins Haus und ein Strahlen auf die Gesichter der Bewohner.

Das gemeinsame Singen einiger bekannter Lieder war dann der Höhepunkt des musikalischen Nachmittags.Lang anhaltender Applaus der Bewohner war dann der von herzenkommende Lohn
an den Chor. Der versprach dann auch in regelmäßigen Abständen wiederzukommen. Danach lud das Ehepaar Diekmann den Chor zur traditionellen Kaffeetafel ein.

Tiere erwünscht!

IMG_4084_2.jpg

Infos, Termine & Mehr

Unser Flyer (PDF)



Ihr(e) Angehörige(r)
möchte bei uns leben?

Sprechen Sie uns an...

 


"Die Frucht von
Loslassen
ist die Geburt von
etwas Neuem."

- Meister Eckhart -


 

Abschied & Trauer

Trauerraum betreten ...

KastanienBlatt

 

Die hauseigene Zeitung
für unsere Bewohnerinnen
und Bewohner
sowie ihre Angehörigen.

 

 


KASTANIENBLATT
18. Ausgabe

 

 

 

 

Kastanienhof Elmlohe GmbH • Gallbergstr. 1 • 27624 Geestland

Telefon 0 47 04 / 94 99 0 • Fax 0 47 04 / 94 99 94 • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Impressum • Datenschutzerklärung